Hilfestellung für den Import der Schlaggrenzen in 365FarmNet

Mit dieser Hilfestellung möchten wir Sie bei den ersten Schritten auf der 365FarmNet Plattform unterstützen.

Um mit der Nutzung der Plattform optimal starten zu können, ist es sinnvoll, Ihre Flächengrenzen in 365FarmNet einzutragen. Diese können Sie sowohl manuell anlegen oder aus den Daten Ihres Agrarantrags einlesen.

Klicken Sie HIER um zur Hilfestellung für den Import der Schlaggrenzen in 365FarmNet zu gelangen 

 

 

 

Die folgende Anleitung dient ausschließlich als Hilfestellung für die Schweiz (CH)

 

Die Umrisse der Parzellen oder Bewirtschaftungsflächen wurden von den Landwirten in den meisten Kantonssystemen erfasst. Aus den beiden Kantonssysteme ACORDA und LAWIS können die Umrisse runtergeladen und auf dem eigenen PC gespeichert werden. Diese sogenannten Shape Files können in 365FarmNet reingeladen werden. Damit entfällt das Einzeichnen der Flächen von Hand.

 

ACORDA (GE, JU, NE, VD)

Laden Sie die Parzellenumrisse aus dem Kantonssystem runter und speichern sie diese in einem Ordner auf Ihrem PC. Falls die Daten in einem ZIP File geliefert werden, muss dieses in einem ersten Schritt entpackt werden. In 365FarmNet werden Sie Schritt für Schritt durch den Import von Parzellen geführt.

Wählen Sie im 2. Schritt (Anbieter) das System Acorda.

Folgen Sie weiter den Prozess bis zum Schritt 6. Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie HIER

 

LAWIS (LU, ZG, BL, BS, TG, SH, FL)

Laden Sie die Parzellenumrisse aus dem Kantonssystem runter und speichern sie diese in einem Ordner auf Ihrem PC. Falls die Daten in einem ZIP File geliefert werden, muss dieses in einem ersten Schritt entpackt werden. In 365FarmNet werden Sie Schritt für Schritt durch den Import von Parzellen geführt.

Wählen Sie im 2. Schritt (Anbieter) «manueller Import».

Wählen Sie im 3. Schritt (Zuordnung) für das 365FarmNet-Attribut «number» das Shapefile-Attribut «ident». Die Felder «name» und «farmedArea» belassen Sie auf «nicht zugeordnet».

Folgen Sie dann den weiteren Schritten bis zu Schritt 6. Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie HIER

 

Die übrigen Kantonssysteme GELAN, AGRICOLA und Wallis bieten zur Zeit keinen Download der Parzellen und Bewirtschaftungsflächen an. Als Landwirt in diesen Kantonen bleibt ihnen nur das Erfassen der Flächen mit der Maus.

 

Bei Fragen zum Flächenimport hilft der Support unter 0848 933 933 oder info noreply@spam.no barto.ch weiter.